Grüne schicken Rad-Team durch Wien

25. März 2009, 14:00
19 Postings

Chorherr: Es ist keine Frage des besseren Wetters, dass Amsterdam einen Rad-Anteil von 38 Prozent hat

Wien- Wenn der aufkeimende Frühling seine ersten Sonnenstrahlen preisgibt, setzen die Wiener Grünen traditionell zur "Radrettung" an. Dazu wird heuer wieder ein mobiles Werkstatt-Team in der Stadt unterwegs sein, um den kostenlosen Frühjahrscheck der Drahtesel anzubieten.

Neu ist heuer die "Fahr-Bar", ein umgebautes Rad samt Elektro-Hilfsmotor, mit dem 250 Kilogramm Nutzlast transportiert werden können. Das sind die mobile Werkstatt und ein Infostand.

Es sei keine Frage des besseren Wetters, dass Städte wie Amsterdam einen Radverkehrsanteil von 38 Prozent hätten und Wien lediglich von fünf Prozent, meinte der Grüne Verkehrssprecher Christoph Chorherr bei der Präsentation des Gefährts.

Projekte, wie der Ausbau der Radwege, flächendeckende Tempo-30-Zonen im Nebenstraßennetz und die Öffnung aller Einbahnen für Radler sollen endlich umgesetzt werden, so  Chorher.

Es ist das Ziel, die "Generation Häupl" auf das Fahrrad zu bekommen, pflichtete auch Klubchefin Maria Vassilakou bei: "Der Herr Bürgermeister auf dem Rad - das wäre einmal ein schönes Bild."(APA)

Share if you care.