EOS 500D: DSLR mit Full-HD-Videofunktion ab 800 Euro

27. März 2009, 13:26
52 Postings

15 Megapixel-Sensor mit hoher Lichtempfindlichkeit - Kamera kommt im Mai

Canon wird im Mai eine neue digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) im unteren Preissegment auf den Markt bringen. Das Highlight: Die EOS 500D kann auch Videos in einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten (Full HD) bei 20 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Diese Funktion war bislang nur dem Topmodell EOS 5D Mark II vorbehalten. 

Alternativ können Videos auch in 720p und VGA-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Über eine HDMI-Schnittstelle können die Videos direkt auf dem Fernseher oder Monitor wiedergegeben werden.

Schön im Bild

Der Vorteil gegenüber handelsüblichen Camcordern fundiert im vergleichsweise großen, für SLRs typischen Bildsensor. Der CMOS-Sensor misst 22,3 mal 14,9 mm und löst mit 15 Megapixel auf und zeichnet sich durch eine Lichtempfindlichkeit von ISO 12.800 aus. Bis zu 3,4 Bilder pro Sekunde verarbeitet der Bildprozessor DIGIC-4.

Der Autofokus misst an neuen Feldern und ist sowohl im Foto- als auch im Video-Modus nutzbar. Fotos (besser: Stills) lassen sich auch während dem Filmen schießen.

Details

Auf der Rückseite der 480 Gramm leichten DSLR befindet sich ein drei Zoll großes VGA-Display mit Live-View-Funktion. Wie bei allen neueren EOS-Kameras verfügt auch dieses Modell über eine automatische Sensorreinigung.

Die EOS 500D wird je nach beigelegtem Objektiv ab 800 Euro erhältlich sein. (zw)

  • Canons EOS 500D
    foto: hersteller

    Canons EOS 500D

  • Artikelbild
    foto: hersteller
Share if you care.