IWF erleichtert Schwellenländern Zugang zu Krediten

25. März 2009, 07:32
1 Posting

Geldspritzen werden mit neuer Kreditlinie einfacher zugänglich

Washington - Der Internationale Währungsfonds hat mit einer neuen Kreditlinie Schwellenländern in Finanznöten den Zugang zu Geldspritzen erleichtert. Eine neue flexible Kreditfazilität (die Möglichkeit, innerhalb festgelegter Grenzen kurzfristig Kredite in Anspruch zu nehmen) - verschaffe Ländern nach einer Reihe von Vorbedingungen Zugriff auf Finanzmittel, auf die sie im Notfall sofort zurückgreifen könnten, erklärte der IWF am Dienstag. Damit ersetzt der Fonds eine kurzfristige Kreditfazilität, die erst im Oktober abgesegnet wurde und seitdem noch nie in Anspruch genommen wurde. Verschiedene Länder hatten sich beschwert, die Kredite seien unzureichend und die Rückzahlungskonditionen zu unflexibel. (APA/Reuters)

Share if you care.