BASF verschafft sich über Anleihe frisches Kapital

24. März 2009, 18:55
posten

Bond mit 400 Millionen Pfund begeben

Frankfurt - Der Chemiekonzern BASF hat sich am Anleihemarkt frisches Kapital verschafft. Der Konzern habe einen Bond über 400 Mio. Pfund (434 Mio. Euro) mit Laufzeit bis 2017 begeben, teilten die federführenden Banken am Dienstag mit. Die Anleihe mit einem Kupon über 5,875 Prozent sei mit einem Renditeaufschlag von 310 Basispunkten über relevanten britischen Gilts versehen worden. Der Ausgabepreis liege bei 99,304 Prozent.

Die Bankhäuser BNP Paribas, Deutsche Bank und HSBC betreuten nach Angaben des Thomson Reuters Marktdatenanbieter IFR die Emission. Bei der Ratingagentur Standard & Poor's wird die Bonität von BASF derzeit mit "A+" eingestuft. Bei der Konkurrenzagentur Moody's lautet die Bonitätsnote momentan "A1".

Am Vortag hatte sich bereits der Chemiekonkurrent Bayer am Anleihemarkt neue Finanzmittel besorgt. Der Leverkusener Konzern hatte eine Euro-Anleihe über 1,3 Milliarden Euro begeben. Der Benchmark-Bond hat eine Laufzeit bis 2014 und wurde mit einem Renditevorsprung von 190 Basispunkten über der relevanten Swapmitte gepreist. (APA/Reuters)

Share if you care.