Fünf Ö-Filme bei Doku-Festival

24. März 2009, 16:41
posten

Mehr als 150 Dokumentarfilme im Programm - Von 23. bis 29. April

Nyon/Wien - Mehr als 150 Dokumentarfilme aus 35 Ländern stehen bei der 15. Ausgabe des Doku-Festivals "Visions du réel" von 23. bis 29. April im Schweizer Nyon am Programm. Aus mehr als 1.600 Filmen wurden auch fünf Filme mit österreichischer Beteiligung ausgewählt. Im Internationalen Wettbewerb findet sich die slowakisch-tschechisch-österreichische Koproduktion "Cooking History" von Peter Kerekes, in der Sektion "Regards Neufs" erlebt die österreichisch-mazedonische Koproduktion "Cash and Marry" von Georgiev Atanas ihre internationale Premiere.

Das Programm umfasst zehn Sektionen, den internationalen Wettbewerb bestreiten 20 Produktionen. Für die Nebenschiene "Tendances" wurden mit "Borgate" von Lotte Schreiber und "In Transit" von Lida Abdul zwei Kurzfilme aus Österreich ausgewählt. In der Reihe "First Steps" wird die Filmakademie-Produktion "Mohnkugeln" von Monja Art gezeigt. Eröffnet wird das Festival am 23. April von der deutsch-schweizerischen Produktion "El Sistema" von Paul Smacznys und Maria Stodtmeier. Der Hauptpreis ist mit 20.000 Franken (13.100 Euro) dotiert. 2008 zählte das Festival 28.000 Besucher. (APA)

Share if you care.