Angeblich 39 Tote bei US-Angriff auf Gaza-Waffenschmuggler

24. März 2009, 16:50
1 Posting

17 Fahrzeuge sollen bei Bombardements zerstört worden sein

Kairo - Im Sudan sollen Ende Jänner durch eine Luftangriff 39 Schmuggler ums Leben gekommen sein, die Waffen an die Palästinenser im Gazastreifen liefern wollten. Die unabhängige ägyptische Tageszeitung "Al-Shorouk" berichtete am Dienstag unter Berufung auf anonyme Informanten, die US-Armee habe den Konvoi der Waffenschmuggler in der Wüste nordwestlich von Port Sudan bombardiert und dabei 17 Fahrzeuge zerstört. Die sudanesische Regierung, die mit der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas sympathisiert, hat bisher nichts über einen derartigen Angriff verlauten lassen. Auch von der US-Armee liegen keine entsprechenden Informationen vor.

Seit dem Ende der israelischen Offensive im Gazastreifen im Jänner bemüht sich Ägypten, den Schmuggel von Waffen zu unterbinden. Ein Teil der Waffen für die Hamas wird durch Schmugglertunnel von der ägyptischen Sinai-Halbinsel in den Gazastreifen transportiert. Experten gehen davon aus, dass diese Waffen teilweise aus dem Sudan kommen und via Ägypten nach Gaza gebracht werden. (APA/dpa)

Share if you care.