"Ernst Krenek Forum" erhielt fünfjährigen Fördervertrag

24. März 2009, 14:51
posten

Land NÖ unterstützt Institution mit jährlich 145.000 Euro

Krems - Für den Betrieb des "Ernst Krenek Forums" in Krems - Stein hat die NÖ Landesregierung in ihrer Sitzung am Dienstag einen Fördervertrag für die Jahre 2009 bis 2013 beschlossen. Dem Landespressedienst zufolge beträgt die jährliche Förderung 145.000 Euro.

"Das 'Ernst Krenek Forum' ist ein interdisziplinärer, multimedialer und offener Treffpunkt für Musik und gleichzeitig das Fenster nach außen für das vielschichtige und umfangreiche künstlerische Erbe des Komponisten Ernst Krenek, der zu seinen Lebzeiten eng mit Niederösterreich verbunden war", erläuterte LH Erwin Pröll. Mit der Summe sollen der Betrieb und die Belebung der Ausstellungsfläche gesichert werden. Die Projektschwerpunkte bilden dabei Musikvermittlung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Konzerte und Symposien.

Der Komponist Ernst Krenek, der im Laufe seines Lebens 200 Werke aller Gattungen schuf, wurde 1900 in Wien geboren und hatte in Mödling einen Zweitwohnsitz. Eine enge Beziehung hatte der Künstler, der später in den Vereinigten Staaten von Amerika lebte und in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof begraben ist, auch zur Wachau bzw. zu Krems. Das im September 2008 eröffnete "Ernst Krenek Forum" ist Teil des Museumskomplexes am Kremser Minoritenplatz und beherbergt Kreneks Nachlass. (APA)

Share if you care.