Bali schließt Häfen und Flughäfen für Reisende

24. März 2009, 13:37
1 Posting

Religiöser Feiertag - Donnerstag ist "absolut still, ohne Licht, Arbeit, Verkehr"

Die indonesische Ferieninsel Bali ist diesen Donnerstag von der Außenwelt praktisch abgeschnitten - Häfen und Flughäfen schließen wie jedes Jahr zum Hindu-Neujahr "Nyepi" für einen Tag der Stille. "Der Tag wird absolut still, ohne Licht, Arbeit, Verkehr und so weiter", sagte der Sprecher der Lokalbehörde, Putu Suardhika. Wer unbedingt kommen wolle, müsse spätestens am Mittwochabend eintreffen.

Normalerweise verkehren am Flughafen von Denpasar mehr als 150 Maschinen am Tag. Millionen Touristen aus dem In- und Ausland besuchen die Insel jedes Jahr. Indonesien ist das Land mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt, doch sind mehr als 90 Prozent der rund dreieinhalb Millionen Einwohner von Bali Hindus. Der Tag der Stille gehört zu ihren höchsten religiösen Feiertagen. Die Einheimischen fasten und meditieren während des Tages. Weder Licht noch Radio oder Fernsehen dürfen eingeschaltet werden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.