Zeebo: Neue Spielkonsole vorgestellt

24. März 2009, 13:37
19 Postings

US-Unternehmen will vor allem KundInnen in Schwellenländern ansprechen

Das US-Unternehmen Zeebo schickt eine eigene Spielkonsole gegen Microsoft, Nintendo und Sony ins Rennen. Die gleichnamige Konsole soll sich speziell an SpielerInnen in Schwellen- und Entwicklungsländern richten und wird daher auch vom Preisniveau unter der etablierten Konkurrenz liegen.

Start im April

Die ersten Geräte sollen bereits im April in Brasilien in den Handel kommen und rund 199 Dollar kosten. Zeebo will jedoch den Preis bald auf 179 Dollar senken. Die Konsole basiert auf Produkten des US-Herstellers Qualcomm.

Keine Medien

Als wesentliche Neuerung verzichtet man bei Zeebo vollständig auf Spielemedien. Alle Spiele sollen stattdessen über bestehende Mobilfunknetze heruntergeladen werden, ohne, dass die SpielerInnen sich bei den Netzbetreibern anmelden müssen.

Erste prominente UnterstützerInnen

Laut Angaben der EntwicklerInnen haben bereits vermeldet, dass große Spielehersteller, unter anderem Electronic Arts, THQ und Activision Blizzard bereits zugesagt hätten, ihre Titel auch für Zeebo anbieten zu wollen. Von der technischen Leistungsfähigkeit dürfte Zeebo etwa auf Höhe der Playstation 2 liegen.(grex)

Link

Zeebo

  • Zeebo schickt sich im Wettlauf um den Konsolenmarkt an, den "großen Drei" Paroli bieten zu wollen. Einige namhafte SpieleentwicklerInnenstudios haben ihre Unterstützung angekündigt.
    foto: hersteller

    Zeebo schickt sich im Wettlauf um den Konsolenmarkt an, den "großen Drei" Paroli bieten zu wollen. Einige namhafte SpieleentwicklerInnenstudios haben ihre Unterstützung angekündigt.

Share if you care.