Scheck reduziert bei Wiener Privatbank

24. März 2009, 12:24
posten

Die WT 80 Beteiligungsmanagement GmbH & Co KG hat die Schwelle von fünf Prozent unterschritten

Wien - Wieder Stimmrechtsänderung bei der börsennotierten Wiener Privatbank: Die WT 80 Beteiligungsmanagement GmbH & Co KG habe mit 20. Februar die Schwelle von 5 Prozent unterschritten. Nach dem Verkauf von weiteren 17.333 Stück Aktien halte die WT 80 aktuell 4,36 Prozent an der Wiener Privatbank, teilte das Geldhaus am Dienstag ad hoc mit. Hinter der WT 80 Beteiligungsmanagementgesellschaft steht Eco Business-Vorstand Fritz Scheck.

Zuletzt hatte die Kerbler Holding GmbH von Günter Kerbler ihre Beteiligung an der börsenotierten Wiener Privatbank SE auf unter ein Fünftel heruntergeschraubt. Kerbler ist über mehrere Firmen größter Aktionär der Wiener Privatbank.

Die S 8 Privatstiftung von Kerbler, Erich Reinhardt und Andreas Mayr ist auch Kommanditistin der WT 80 Beteiligungsmanagement GmbH & Co KG, die laut Firmenbuch bisher über 10 Prozent an der Bank gehalten hat. Erst kürzlich hatte die Kerbler Holding GmbH ihre Beteiligung an der Wiener Privatbank auf 19,58 Prozent heruntergeschraubt. Die K 5 Beteiligungs GmbH, hinter der ebenfalls Kerbler steht, hat laut Firmenbuch zuletzt über 29 Prozent an der Wiener Privatbank gehalten. Rund 29 Prozent der Aktien befinden sich demnach im Streubesitz, über 9 Prozent hält die Kowar KEG von conwert-Chef Johann Kowar. (APA)

 

Share if you care.