Leoni streicht weitere 430 Stellen

24. März 2009, 11:29
posten

Umsatzeinbruch von 40 Prozent im Jänner und Februar

Nürnberg - Angesichts der tiefen Krise in der Autoindustrie streicht der deutsche Kabel- und Bordnetzehersteller Leoni noch mehr Stellen. Nach dem Abbau von rund 3.000 Arbeitsplätzen im vergangenen Jahr und 4.000 seit Jahresanfang werde die Zahl der Beschäftigten konzernweit im Jahresverlauf weiter merklich sinken, kündigte der Nürnberger Konzern am Dienstag an.

"Wir gehen davon aus, dass von den rund 4.300 Stellen in Deutschland bis zu zehn Prozent wegfallen werden", sagte Finanzchef Dieter Belle. Grund für die weiteren Kürzungen sei ein Umsatzeinbruch von 40 Prozent im Jänner und Februar.

Im Gesamtjahr rechnet Leoni mit einem deutlichen Rückgang der Erlöse (Vorjahr: 2,9 Mrd. Euro) und weiteren Einbußen beim operativen Gewinn (Ebit), der 2008 auf 55,7 Mio. Euro geschrumpft war. Wie stark die Rückgänge ausfallen würden, lasse sich noch nicht sagen. Auch für 2010 sei keine Prognose möglich. (APA/Reuters)

Share if you care.