Lyxor ETF-Japan (Topix)

24. März 2009, 09:28
posten

Exchange Traded Fund auf breit gefassten Aktienindex - Von Christian Raba

Japan, das Land der aufgehenden Sonne, hatte sich erst zur Jahrtausendwende von den Bürden seiner "eigenen" Finanzkrise Anfang der 1990er Jahre erholt. Nun droht dem Land schon das nächste große Problem. Während damals im Besonderen das Platzen der Immobilien-Spekulationsblase für den dramatischen Einbruch der gesamten Wirtschaft verantwortlich war, sind es heute andere Gründe, die die Wirtschaft des Landes gefährden. Der Export japanischer Produkte brach im Januar 2009 um mehr als 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein. Verstärkt wurde und wird dieser Trend durch die Stärke des Yen, welcher Waren und Dienstleistungen aus Japan für das Ausland verteuert. Besonders stark von der Krise betroffen sind die Auto- und Elektroindustrie, die bis dato als Motoren der japanischen Wirtschaft galten.

Japans Börsen hatten bereits Mitte 2007 mit dem Abstieg begonnen. Seither verloren Aktien aus dieser Region im Schnitt etwa 60 Prozent ihres Wertes. Aktuell notiert der breite Aktienindex Topix in der Nähe seines 26-Jahrestiefs. Durch diesen Ausverkauf an den Börsen sind nun circa 90 Prozent aller japanischen Aktien unter ihrem Buchwert bewertet. Für Anleger, die die aktuelle Wirtschaftsschwäche Japans nutzen möchten und die niedrigen Bewertungen als Chance sehen, können mittels des Lyxor ETF einfach und transparent in die weltweit zweitgrößte Volkswirtschaft investieren.

Der Topix enthält alle japanischen Aktien, welche im amtlichen Handel an der Tokyo Stock Exchange zugelassen sind. Die Gewichtung der einzelnen Unternehmen im Index erfolgt anhand der Marktkapitalisierung. Aktuell enthält der japanische Leitindex circa 1.300 Aktien. Wegen dieser großen Anzahl an vertretenen Unternehmen gilt der Topix in der Regel als aussagekräftiger für den Zustand der japanischen Wirtschaft als der Nikkei225, welcher lediglich mit der im Namen enthaltenen Anzahl an Aktien aufwarten kann. Die zwei größten Branchen stellen der Industrie-Sektor und der Bankenbereich mit etwa 15,5 und 10,6 Prozent dar. Gewichtigstes Unternehmen im Index ist aktuell Toyota Motor mit knapp über vier Prozent. Alle weiteren Werte sind mit unter drei Prozent im Index vertreten.

Der Lyxor ETF Japan (Topix), ISIN: FR0010245514, mit einem Abbildungsverhältnis von eins-zu-zehn und jährlichen Gebühren in Höhe von 0,50 Prozent kann börsentäglich über die Stuttgarter und die Deutsche Börse gehandelt werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die hohe Exportabhängigkeit, welche Japans Wirtschaft aktuell über die Maßen strapaziert, könnte bei einer Erholung der Weltkonjunktur wie ein Hebel wirken. Zu beachten ist für den Anleger aus dem Euro-Raum das Risiko einer Abschwächung des Yen und damit entstehende Kursverluste. (Christian Raba, C&F Certificates and Funds)

Share if you care.