Madrid macht 44 baskischen Politikern Prozess

23. März 2009, 21:14
posten

Verdacht auf Unterstützung der ETA

Madrid - Spanien stellt 44 Politiker dreier illegaler baskischer Separatistenparteien vor Gericht. Dies entschied der Madrider Ermittlungsrichter Baltasar Garzon am Montag. Nach Ansicht des Juristen besteht der Verdacht, dass die Politiker die Aktivitäten der Terror-Organisation ETA unterstützt haben.

Zu den Verdächtigen gehörten ehemalige Parteiführer der verbotenen Partei Batasuna (Einheit) und die Bürgermeisterin der baskischen Kleinstadt Mondragon, Inocencia Galparsoro. Batasuna war 2003 für illegal erklärt worden, weil die Partei nach Ansicht der spanischen Justiz ein Bestandteil der ETA war.

Die Parteien ANV (Baskische Nationalistische Aktion) und PCTV (Kommunistische Partei des Baskenlands) wurde später als Tarnorganisationen von Batasuna ebenfalls für illegal erklärt und von der Regionalwahl am 1. März im Baskenland ausgeschlossen.(APA/dpa)

 

Share if you care.