Berlusconis Einkommen um neunzig Prozent eingebrochen

23. März 2009, 21:02
9 Postings

Von 139 Millionen im Jahr 2006 auf schlappe 14 Millionen im Jahr 2007 gesunken - Zweitreichster Parlamentarier ist Wirtschaftsminister Tremonti

Rom - Ministerpräsident Silvio Berlusconi bleibt reichster Politiker Italiens, obwohl er einen Einkommenseinbruch von rund 90 Prozent verzeichnen musste. In den jetzt veröffentlichten Einkommenserklärungen italienischer Politiker für die Einnahmen 2007 hält der Cavaliere mit über 14 Millionen Euro deklariertem Einkommen seine Spitzenstellung, berichteten italienische Medien am Montag. 2006 hatte er noch rund 139 Millionen Euro Einkommen angegeben.

"Goldenes Jahr"

Der Einbruch der Einnahmen Berlusconis habe jedoch nichts mit der aktuellen Wirtschaftskrise zu tun, meinten italienische Medien. Viel mehr sei 2006 für den Medienmogul ein "goldenes Jahr" gewesen, unter anderem wegen fantastischer Erfolge seines spanischen Senders Telecinco und seiner Produktionsgesellschaft Endemol.

Als zweitreichster in der Rangliste gut situierter Parlamentarier konnte sich der italienische Wirtschaftsminister Giulio Tremonti mit 4,5 Millionen Euro platzieren. Der vielleicht stärkste politische Konkurrent Berlusconis, der Postfaschist Gianfranco Fini, belegte hingegen mit 105.000 Euro den letzten Platz. Fini, der am Sonntag feierlich seine Partei, die rechte Alleanza Nazionale (AN) aufgelöst hat, ist dabei, mit Berlusconi eine neue große Mitte-Rechtspartei, Volk der Freiheit (PDL) zu gründen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Silvio Berlusconis Einkommen ist dramatisch gesunken

Share if you care.