Auf den Spuren des Osterhasen

23. März 2009, 21:30
1 Posting

Das Kinderbüro der Uni Wien lädt in den Osterferien zum Experi-
mentieren, Forschen, Auspro-
bieren mit Wissenschaftern

Das Kinderbüro der Universität Wien organisiert in der Karwoche vom 6. bis 10. April 2009 erstmalig die StauneLaune-FrageTage, in denen Kinder von sieben bis zehn Jahren mit WissenschafterInnen forschen, experimentieren und ausprobieren und dabei zu Laborhasen, SpurensucherInnen oder SternguckerInnen diplomieren.

Österliches Sternegucken, mathematisches Zahlenjonglieren, frühlingshaftes Natur-Entdecken, historisches Ostereierspurensuchen und physikalische Ei-Experimente stehen auf dem Programm. Dabei können die jungen ForscherInnen mit WissenschafterInnen der KinderuniWien beispielsweise selbst physikalische und chemische Versuche rund ums Ei ausprobieren, mit ArchäologInnen Spuren der Vergangenheit erkunden oder erfahren, was AstronomInnen unter einem O-Stern verstehen. Am Ende eines jeden FrageTages bekommen die jungen ForscherInnen ein "Diplom" und sind dann offiziell "RechenkünstlerIn", "Laborhase" oder "NaturforscherIn". Anmeldung erforderlich! (red)

StauneLaune-FrageTage

6. bis 10. April 2009, jeweils von 8.30 bis 13.00 Uhr

Kinderbüro am Campus der Universität Wien,

Alser Straße 4, Hof 1 (Objekt 1.13.1), 1090 Wien

Informationen und Anmeldung:

Kinderuni Wien-Fragetage

Tel. 01/4277-10 701

Share if you care.