EU prüft Hilfe für Modernisierung

23. März 2009, 18:36
10 Postings

Forderung nach "unabhängigen Netzbetreiber" - Kiew muss bis Ende 2009 Reformprogramm vorlegen

Brüssel - Die EU prüft finanzielle Hilfen zur Modernisierung des maroden Gasnetzes in der Ukraine. Die Europäische Investitionsbank (EIB) und weitere internationale Finanzinstitutionen unterzeichneten am Montag eine Erklärung zur Unterstützung des von Kiew vorgelegten Modernisierungsplans.

Die EU-Kommission mit Präsident José Manuel Barroso und Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner tauschten Dokumente mit dem Präsidenten der Ukraine, Viktor Juschtschenko, und Premierministerin Julia Timoschenko aus. Mit Unterstützung internationaler Investoren könnten die Pipeline-Kapazitäten erweitert werden, sodass jährlich 60 Mrd. Kubikmeter russisches Gas zusätzlich nach Europa gepumpt werden könnten. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 24.03.2009)

Share if you care.