Utopie ist da!

23. März 2009, 15:02
posten

Neue Ausgabe der "fiber" setzt sich mit der Utopie als widerständiger Praxis auseinander

Endlich hat die Utopie ihre angemessene Form verpasst bekommen und in der neuen 14. fiber-Ausgabe Gestalt angenommen. In "fiber. werkstoff für feminismus und popkultur" wird sie nicht länger als banaler und inflationär gebrauchter Kampfbegriff aufrechterhalten, sondern als widerständige Praxis im Rahmen des Möglichen etabliert: Schon im Kinderzimmer, neben Bibi Blocksberg und den Puppen, ja sogar im einfachen Dorf, nicht nur im Punk, in der Musik und in der Kunst hat sie sich eingenistet. Wie das? Nachzulesen in der neuen fiber-Ausgabe mit spannenden Musik-, Film- und Buchrezensionen. (red)

 

Link

www.fibrig.net (mit Infos zu den Vertriebsstellen)

  • Cover von fiber #14.
    cover: fiber

    Cover von fiber #14.

Share if you care.