"Skepsis bestätigt"

23. März 2009, 13:26
7 Postings

NADA-Geschäftsführer Schwab froh über "gute Aufklärungsarbeit" von Kripo und Staatsanwaltschaft

Wien - Verteidigungs- und Sportminister Norbert Darabos ließ zur Verhaftung von Ex-ÖSV-Langlauftrainer Walter Mayer über seinen Sprecher Stefan Hirsch verlautbaren, dass sich "die Skepsis gegenüber der Person Walter Mayer bestätigt" habe. Sollte sich der Verdacht bewahrheiten, werde es harte dienstrechtliche Konsequenzen geben, so der Sprecher. "Generell ist das harte Vorgehen der Justiz gegen die Dopingkriminalität zu begrüßen. Die jüngsten Verhaftungen sind ein wichtiger erster Schritt. Wir müssen weiter hart gegen Doping in Österreich vorgehen."

Der Geschäftsführer der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA), Andreas Schwab, zeigte sich "sehr froh, dass vonseiten der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft jetzt sehr gute Aufklärungsarbeit im Kampf gegen Doping gemacht wird. Diese Maßnahmen helfen in der gesamten Arbeit gegen Doping. Weitere Entwicklungen sind für mich derzeit nicht exakt einschätzbar. Ich bin mir sicher, dass der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei derzeit wesentlich mehr bekannt ist als für die NADA derzeit einsehbar ist." (APA)

Share if you care.