Tiffany mit glanzlosem Quartal

23. März 2009, 13:17
1 Posting

Schmuckeinzelhändler leidet unter der Krise

New York - Die Wirtschaftskrise hat dem Schmuckeinzelhändler Tiffany einen kräftigen Gewinneinbruch beschert. Der Überschuss stürzte im Ende Jänner abgeschlossenen vierten Geschäftsquartal auch durch hohe Kosten für einen Stellenabbau um rund drei Viertel auf 31 Mio. Dollar (22,9 Mio. Euro) ab.

Der Umsatz fiel besonders durch das schlechte US-Geschäft um 20 Prozent auf 841 Mio. Dollar. Bisher gebe es keine Anzeichen für eine Trendwende, warnte Tiffany & Co. am Montag in New York. (APA/dpa)

Share if you care.