Essen auf Rädern für Hunde

23. März 2009, 15:51
7 Postings

Während Luxusfutter floriert, hungern 40 Prozent aller InderInnen

Seit geraumer Zeit können sich die Herrchen und Frauchen in Indien das Mittagessen für ihren Hund frisch und warm ins Haus liefern lassen. Vorausgesetzt sie zählen zur finanzkräftigen Elite. In der Metropole Mumbai hat Wasiff Khan einen Luxus-Lieferservice für Hundefutter aufgebaut und beliefert die vierbeinigen Lieblinge indischer Top-Manager und Bollywood-Filmstars mit frisch gekochtem Essen.

Ein Hundemahl kostet zwischen 0,80 und 1,60 Euro. Für etwa 40 Prozent aller InderInnen ist dies mehr, als sie am Tag zum Leben haben. Somit essen Khans vierbeinige Kunden besser als viele Menschen. Nach Angaben des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen sind in Indien fast die Hälfte aller Hungernden der Welt zu Hause. Von den 1,1 Milliarden EinwohnerInnen des indischen Subkontinents leben demnach rund 40 Prozent oder 420 Millionen Menschen unter der Armutsgrenze und damit von weniger als einem Euro am Tag.

Erfolgreiche Idee

Begonnen hat der 29-jährige Firmengründer mit einem Testfutter: Einen einfachen Fleisch-Reis-Mix verteilte er an die streunenden Hunde seines Viertels. Mit der Zeit lernte er alles über die richtige Ernährung der verschiedenen Hundrassen, deren Vorlieben und sprach mit TierärztInnen. Um für seine Idee zu werben, ließ er Visitenkarten für sein Catering drucken. Die zahlungskräftigen HundebesitzerInnen waren sofort begeistert und das Geschäft lief besser als er erwartet hatte. 

Inzwischen hat "Homecare Dogfood" zwei Dutzend Angestellte und einen Umsatz von umgerechnet 12.000 Euro. Khans Nobelfutter kostet jetzt so viel wie eine einfache Mahlzeit in einem Restaurant. Die Nachfrage ist ungebrochen. Wählen können die Vierbeiner aus Rind, Huhn und Ziegenfleisch. Auch vegetarische Alternativen werden geboten, beispielsweise für Hindus. Als nächstes plant Khan eine Premium-Linie, bei der er nur die besten Fleischstücke und das feinste Gemüse verarbeiten will. (red)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Freudig sitzt eine Sheltie-Hündin vor dem warmen Mahl.

Share if you care.