Vulkan in Alaska ausgebrochen

23. März 2009, 10:57
posten

Aschewolke stieg zunächst mindestens 6.000 Meter hoch über den Meeresspiegel auf

Hamburg - Mit einer riesigen Wolke voller Asche ist der Vulkan Mount Redoubt im US-Bundesstaat Alaska ausgebrochen. Nach Angaben von CNN kam es am späten Sonntagabend (Ortszeit) zur Eruption.

Die dabei entstandene Aschewolke sei zunächst mindestens 6.000 Meter hoch über den Meeresspiegel aufgestiegen, zitierte der Sender US-Wissenschaftler. Der Wetterdienst von Alaska forderte die Bevölkerung in der Umgebung auf, angesichts des Ascheregens Fenster und Türen zu schließen.

Der 3.100 Meter hohe Vulkan liegt 160 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Anchorage und hatte in den vergangenen Wochen immer wieder Asche und Dampf gespuckt. (APA/dpa)

Share if you care.