ING-Bank fordert von Managern Verzicht

23. März 2009, 10:49
6 Postings

Der niederländische Finanzkonzern hat 1.200 Topmanager aufgefordert, ihre Bonuszahlungen für 2008 nicht anzunehmen

Das sei eine Frage der Moral, sagte der designierte ING-Vorstandschef Jan Hommen der Zeitung "Volkskrant" vom Montag.

Die Bank werde bis 2010 ein neues Bonussystem etablieren. Danach werde es Sonderzahlungen nur geben, wenn die ING-Gruppe Gewinne erwirtschafte, sagte der derzeitige Verwaltungsratspräsident Hommen, der im April Vorstandschef der Bank werden soll.

ING hatte kürzlich bekanntgegeben, dass 300 Mio. Euro an Boni an weltweit 40.000 Angestellte ausgezahlt werden sollen. Die Ankündigung hatte für Aufregung gesorgt, da das Geldinstitut 10 Mrd. Euro an Hilfen vom niederländischen Staat erhalten hatte. Wegen der Finanzkrise hatte der Konzern 2008 einen Verlust von 729 Mio. Euro geschrieben.

Mit ihrer Direktbankschiene ist die ING-Gruppe auch in Österreich vertreten.(APA)

 

Share if you care.