Eto'o überholte Janko

22. März 2009, 21:31
79 Postings

FC Barcelona feierte ein 6:0-Spektakel gegen Malaga - Kameruner nach zwei Treffern in Wertung zum "Goldenen Schuh" voran

Barcelona - Der FC Barcelona hat wieder ein Tore-Feuerwerk gezündet und seine Tabellenführung in der spanischen Fußball-Primera Division eindrucksvoll verteidigt. Die Katalanen setzten sich am Sonntagabend im Camp Nou gegen Malaga mit 6:0 durch. Xavi (19.), Lionel Messi (25.), Thierry Henry (32.), Samuel Eto'o (43., 57.) und Dani Alves (51.) trafen für den Spitzenreiter, der damit zum vierten Mal in dieser Saison ein halbes Dutzend Tore in einem Ligaspiel erzielten.

Eto'o überholte im Rennen um Europas Torjägerkrone auch den bisher führenden Salzburg-Stürmer Marc Janko. Der Kameruner hält in der Zwischenwertung für den "Goldenen Schuh" mit 25 Saisontoren bei 50 Zählern (Koeffizient: 2,0). Janko, der am Sonntag gegen die Austria einmal getroffen hatte, hat bei 33 Toren 49,5 Punkte (Koeffizient: 1,5) zu Buche stehen.

Hinter Barcelona bleibt Real Madrid der einzige ernstzunehmende Verfolger. Der Titelverteidiger setzte sich gegen Almeria ebenfalls am Sonntag mit 3:0 durch und feierte dabei seinen zwölften Sieg in den jüngsten 13 Partien. Marcelo (24.) brachte die "Königlichen" in Führung, Klaas-Jan Huntelaar machten den Erfolg mit einem Doppelpack (53., 66.) perfekt. Für den niederländischen Teamstürmer waren es die Treffer sieben und acht in den letzten zehn Spielen.

Mit 63 Zählern hat Real zehn Runden vor Saisonende weiter sechs Zähler Rückstand auf den Erzrivalen Barcelona (69). Dritter ist der FC Sevilla mit bereits 15 Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eto'o und Henry waren wohl zu wenig lang beim Heer.

Share if you care.