Verdacht auf Innenbandriss bei Ibertsberger

22. März 2009, 12:23
13 Postings

Hoffenheim-Legionär verletzte sich beim 2:2 gegen Hannover, ihm droht eine längere Pause. Einsatz in der WM-Quali gegen Rumänien auszuschließen

Sinsheim - Andreas Ibertsberger droht eine längere Pause. Der Defensivspieler vom deutschen Bundesligisten 1899 Hoffenheim verletzte sich am Samstag beim 2:2 daheim gegen Hannover 96, es besteht nach einer Kernspintomographie-Untersuchung in Heidelberg Verdacht auf Innenbandriss im Knie.

Das  Länderspiel gegen Rumänien kann er definitiv nicht bestreiten. Teamchef Constantini hat entschieden, vorerst keinen Spieler nachzunominieren.

Bereits abgesagt hat der am Knie verletzte Christoph Leitgeb von Salzburg für das am Montag in Velden beginnende Teamcamp, für den Mittelfeldspieler wurde Manuel Weber (Austria Kärnten) nachnominiert.  (APA/dpa)

Share if you care.