Unterschied zwischen Mac und PC: "500 Dollar und ein Logo"

22. März 2009, 09:36
696 Postings

Microsofts Chef schießt sich gegen den Erzrivalen Apple ein

Wie das Branchenportal Techflash berichtet, soll Microsoft-Boss Steve Ballmer im Rahmen des Media Summit 2009 dezidiert Kritik am langjährigen Mitbewerber Apple geäußert haben. Als er nach dem Aufschwung gefragt wurde, den Apple im vergangenen Jahr am Computermarkt erfuhr, antwortete er:

"Apple hat ungefähr einen (Prozent-)Punkt dazugewonnen. Aber ich denke, dass sich das Blatt jetzt gewendet hat", sagt Ballmer und verweist damit auf aktuelle Zahlen, wonach der kalifornische Computerhersteller jüngst einen Absatzrückgang verzeichnen musste. "In dieser Wirtschaftslage 500 US-Dollar für einen Computer zu zahlen - das gleiche Stück Hardware - und dann noch 500 Dollar mehr für ein Logo zu zahlen? Ich denke, dass ist heute schwerer für den Durchschnittskunden zu vermitteln, als es einmal war."

Zwiespältig

Laut Techflash bezöge sich Ballmer damit nur auf die eine Seite der Wahrheit. Zwar würden PCs und Macs heute beide auf Intel-Architekturen setzen und auch andere Hersteller hätten zunhemend in Design investiert, den Unterschied zwischen Macs und PCs an einem Logo festzumachen, klänge aber eher nach einer Provokation. Ein weiterer Aspekt, den Ballmer unterschlägt, ist, dass Windows-PCs ebenfalls einen Absatzeinbruch zu verzeichnen haben.

iPod

Offensichtlich angestachelt von der Antwort, wurde Ballmer auch noch gefragt, ob er selbst ein Apple-Produkt besäße. "Nein, keines. Weder ich, noch meine Söhne, noch meine Frau", so der Microsoft-Boss. (zw)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Äpfel und Birnen.

Share if you care.