Tony Parker warf die Nerven weg

21. März 2009, 11:19
posten

Vier Freiwürfe in Schlussphase gegen Boston vergeben - Garnett-Comeback beim Sieg der Celtics in San Antonio

San Antonio - Titelverteidiger Boston hat sich am Freitag im Duell der Conference-Zweiten in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA bei den San Antonio Spurs knapp mit 80:77 durchgesetzt. Kevin Garnett gab für die Celtics ein erfolgreiches Comeback nach 13 Spielen Pause wegen einer Knieverletzung und kam in 15 Minuten Spielzeit auf zehn Punkte. Matchwinner war Glen Davis, der fünf Sekunden vor Schluss einen Sprungwurf verwertete. Für die Texaner war Tony Parker mit 25 Zählern bester Werfer, der Franzose vergab allerdings in der Schlussphase vier Freiwürfe. (APA/Reuters)

Share if you care.