Panagiotopoulos traf wieder

20. März 2009, 20:34
posten

Erstes Tor des Gratkorn-Kapitäns seit November bei 3:1 in Leoben

Leoben  - Der FC Gratkorn hat sich im Derby gegen  DSV Leoben im Duell zweier zuvor im Frühjahr ungeschlagener Teams auswärts mit 3:1 (1:1) durchgesetzt. Die Gratkorner, die nach der 23. Runde der ADEG-Erste-Liga auf Platz fünf vorrückten, kamen gegen den Fixabsteiger am Freitag vor lediglich 200 Zuschauern nach verschlafener Anfangsphase doch noch zum erst dritten Auswärtssieg der Saison. Vor einer Woche hatte man sich in Gratkorn 1:1 getrennt.

Die Gastgeber legten da ganz anders los. Gründler drückte in der 5. Minuten eine Flanke von Stadler aus kurzer Distanz über die Linie. Danach dominierten die Leobener 20 Minuten lang die Partie. Ein Abwehrfehler leitete dann den Ausgleich ein. Mittelfeldspieler Gsellmann traf in der 36. Minute zum 1:1.

Kurz darauf hätte Panagiotopoulos nach einem verunglückten Rückpass beinahe die Führung für die Gratkorner erzielt. In der 62. Minute wetzte der Kapitän die Scharte nach einem neuerlichen Abwehrschnitzer aus und sorgte mit seinem ersten Tor seit 7. November für den Führungstreffer der Gäste. Cichon stellte in der Nachspielzeit per Fernschuss den Endstand her.  (APA)

DSV Leoben - FC Gratkorn 1:3 (1:1). Stadion Donawitz, 200, SR Brugger.

Torfolge: 1:0 ( 5.) Gründler, 1:1 (36.) Gsellmann, 1:2 (62.) Panagiotopoulos, 1:3 (92.) Cichon

Leoben: Pösendorfer - Rinnhofer, Hiden, Muhr, Suppan - Stadler, Friess (72. Krivic), Gründler, Säumel - Kanneh, Reifeltshammer (78. Omerovic)

Gratkorn: Schwarz - Ehrenreich, Sauseng, Perchtold, Edler (39. Zündel) - Cichon, Gsellmann, Strafner, Windisch - Parapatits (57. Brauneis), Panagiotopoulos (85. Hopfer)

Gelbe Karten: Muhr, Reifeltshammer, Krivic bzw. Edler

 

Share if you care.