U17 unterliegt Italien

20. März 2009, 20:24
2 Postings

Qualifikation für die EM-Endrunde nach 1:2 wird nun sehr schwierig

Stegersbach  - Österreichs U17-Nationalteam wird wohl nicht an der EM teilnhemen. Die Schützlinge von Hermann Stadler kassierten vor 1.500 Zuschauern (darunter über 60 Scouts eine 1:2-(1:2)-Niederlage gegen Italien, womit der Gruppensieg in der Eliterunde und das damit verbundene Ticket für die Endrunde vom 6. bis 18. Mai in Deutschland so gut wie verspielt sind.

Dabei starteten die Österreicher, die nun am Sonntag in Bad Waltersdorf gegen Georgien (am Freitag 1:0 gegen Schottland) unbedingt einen Sieg brauchen, um die letzte Chance zu wahren, äußerst druckvoll und schnürten die Italiener in der eigenen Hälfte ein. Die Tore in der Anfangsphase erzielten aber in bester italienischer Manier die Gäste. In der 4. Minute ließ sich die Innenverteidigung von einem weiten Pass überraschen und Beretta stellte mit einem abgefälschten Schuss auf 1:0, zehn Minuten später erhöhte Libertazzi auf 2:0, nachdem sich Janeczek bei einem hohen Ball verschätzt hatte.

Das Ergebnis widersprach komplett dem Spielverlauf, denn die Hausherren diktierten klar das Spiel, ließen aber reihenweise große Chancen aus, so etwa Djuricin (5.), Farkas (6.), Alaba (11.) oder Djuricin (12.). In der 15. Minute hatte Kainz zudem mit einem Schuss an die Kreuzlatte Pech. Dafür war der ÖFB-Anschlusstreffer von allererster Güte. Nach einem Doppelpass mit Alaba zog der starke Kapitän Kainz in den Strafraum und legte noch einmal für Alaba auf, der aus kurzer Distanz traf (22.).

Danach aber fanden die Italiener besser ins Spiel, der österreichische Angriffswirbel geriet ins Stocken. Auch nach der Pause hatten die Gäste die Österreicher, die im gesamten vergangenen Jahr ungeschlagen geblieben waren, im Griff, allerdings in der 64. Minute wieder einmal das nötige Glück, als ein Kopfball des eingewechselten Gunzinam an der Latte landete.

Ergebnis U17-EM-Qualifikation - Eliterunde/Gruppe 5:
Österreich - Italien 1:2 (1:2). Stegersbach, 1.500. Tore: Alaba (22.) bzw. Beretta (4.), Libertazzi (14.)

Österreich: Blatnik - Ziegl, Janeczek, Rath, Schilling - Kainz, Alaba - Farkas (51. Luxbacher), Knasmüllner (62. Gunzinam), Offenbacher - Djuricin (63. Prosenik)

Tabelle:
1. Italien 1 1 0 0 2:1 3
2. Georgien 1 1 0 0 1:0 3
3. Österreich 1 0 0 1 1:2 0
4. Schottland 1 0 0 1 0:1 0

Sonntag: Österreich - Georgien (17.00, Bad Waltersdorf), Schottland - Italien (14.00, Stegersbach) Mittwoch: Österreich - Schottland (18.30, Stegersbach), Italien - Georgien (18.30, Bad Waltersdorf)

Share if you care.