FIFA machte 2008 184 Millionen US-Dollar Gewinn

20. März 2009, 17:07
2 Postings

Eigenkapital stieg damit auf über 900 Millionen an

Zürich - Die Finanz- und Wirtschaftskrise ist am Fußball-Weltverband scheinbar spurlos vorbeigegangen. Nach dem am Freitag in Zürich veröffentlichen jährlichen Finanzbericht der FIFA machte der Verband im vergangenen Jahr einen Gewinn von 184 Mio. US-Dollar. Die Einnahmen stiegen von 882 auf 957 Mio., während die Ausgaben von 833 auf 773 Mio. Dollar sanken. Das Eigenkapital der FIFA beträgt damit derzeit 902 Mio. Dollar.

94 Prozent der FIFA-Einnahmen 2008 resultierten aus den Rechten für TV-, Marketing- und Sponsoren-Verträge, die der Dachverband durch Ereignisse wie Weltmeisterschaft generiert hat. "Wir hoffen, dass sich auch dank unserer langjährigen Partner, die weltweite Krise nur in beschränktem Maße auswirken wird", meinte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.