ManU sucht nach Klatsche Wiedergutmachung

20. März 2009, 16:55
1 Posting

Meister will sich nach Niederlage gegen Liverpool rehabilitieren - Pogatetz mit wichtigem Spiel im Abstiegskampf - Scharner vor 100. Spiel

London - Nach der herben 1:4-Klatsche gegen Liverpool, der höchsten Heimniederlage im Old Trafford seit 17 Jahren, will Meister Manchester United in der englischen Fußball-Premier League wieder Stärke beweisen. Der Spitzenreiter trifft in der 30. Runde mit Fulham auf einen dankbaren Gegner. Die vier Zähler hinter den "Red Devils" rangierende Titelkonkurrenz hat hingegen härtere Aufgaben zu meistern. Der Zweite Chelsea trifft am Samstag (16.00 Uhr) auswärts auf Tottenham, Liverpool empfängt im Duell Dritter gegen Fünfter am Sonntag (17.00/beide live Premiere) Aston Villa.

Manchester ließ nach der Pleite gegen Liverpool in der Vorwoche ungewohnte Verunsicherung erkennen. So stellte Trainer Alex Ferguson nach dem 1:4 das historische "Quintuple", also fünf Titel in einer Saison, infrage. Dem widersprach nun Superstar Cristiano Ronaldo. "Wir gehen zuversichtlich in alle Bewerbe, in denen wir noch engagiert sind. Wir wollen alle gewinnen", meinte der Portugiese. Mit dem Neunten Fulham verbinden Manchester gute Erinnerungen: Gegen den Club aus London peilt der Meister am Samstag den neunten Sieg in Serie an, zuletzt gab es Anfang März ein 4:0 im FA-Cup-Viertelfinale.

Bei Chelsea sorgte Erfolgscoach Guus Hiddink vor dem Londoner Derby gegen die "Spurs" für Schlagzeilen. Der interimistisch bis Saisonende verpflichtete Niederländer ließ durchblicken, die "Blues" langfristig zu betreuen - falls Russland die Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 verpassen sollte. "Mir gefällt es in Russland, aber ich habe eine Klausel, die besagt, dass ich im November aufhören kann, wenn sich Russland nicht qualifiziert", sagte Hiddink gegenüber dem "Daily Express" (Freitag-Ausgabe). "Wenn Russlands Verband eine andere Richtung einschlagen will, wäre ich frei." Liverpool hat indes mit Rafa Benitez seine Trainerfrage erledigt, der Spanier unterschrieb bis 2014.

Eine richtungsweisende Partie um den Klassenerhalt wartet auf Emanuel Pogatetz und seinen Club Middlesbrough. Der Vorletzte gastiert bei Tabellennachbar Stoke City, bei einer Niederlage droht "Boro" den Anschluss an die Nicht-Abstiegszone weiter zu verlieren. Paul Scharner ist mit dem Achten Wigan vor eigenem Publikum gegen Hull City im Einsatz. Der Niederösterreicher steht vor einem besonderen Jubiläum: Ein Einsatz gegen den Aufsteiger wäre sein 100. Auftritt für die "Latics" in der Premier League. (APA)

Share if you care.