US-Atom-U-Boot mit Schiff der US-Marine kollidiert

20. März 2009, 16:00
6 Postings

15 Matrosen leicht verletzt

Washington - Ein amerikanisches Atom-U-Boot und ein Schiff der US-Marine sind nach amerikanischen Militärangaben in der Nacht zum Freitag in der persischen Golfregion zusammengestoßen. Dabei wurden 15 Matrosen an Bord des U-Bootes leicht verletzt. Sie konnten aber inzwischen ihre Arbeit wieder aufnehmen, hieß es in einer Mitteilung der 5. US-Flotte.

Den Angaben zufolge ereignete sich die Kollision in der Straße von Hormus nahe dem Iran auf der einen und Dubai auf der anderen Seite der Meerenge während "Routineoperationen". Der nukleare Antriebsreaktor an Bord des U-Bootes "USS Hartford" sei nicht beschädigt worden, dagegen aber der Tank des Schiffes mit dem Namen "New Orleans". Ungefähr 95 000 Liter Dieselbenzin seien ins Wasser ausgelaufen.

Wie es weiter hieß, konnten beide Boote aus eigener Kraft einen Hafen anlaufen, wo sie inspiziert werden sollten. Dem Sender CNN zufolge befinden sich an Bord des U-Bootes etwa 145 Marinesoldaten. Das Amphibienschiff könne fast 1.100 Besatzungsmitglieder beherbergen. (APA/dpa)

Share if you care.