Microsoft tüftelt weiter an Handy-Interface

20. März 2009, 15:12
24 Postings

Die Honigwaben-Oberfläche von Windows Mobile 6.5 hat offenbar nicht gefallen wurde prompt geändert

Nach Kritik an der Honigwaben-Oberfläche (Honeycomb) von Windows Mobile 6.5 hat Microsoft reagiert und das User-Interface überarbeitet. Auf der MIX09 haben die Redmonder die leicht geänderte Oberfläche vorgeführt, wie Ars Technica berichtet.

Honigwaben ohne Waben

Grundsätzlich bleibt das Layout erhalten. Allerdings wurden die Icons vergrößert und die sechseckigen Außenlinien um jedes Icon weggelassen. Auch das Scrollen soll nun vereinfacht worden sein und stoppen sobald Nutzer den Finger wieder vom Touchscreen nehmen. Windows Mobile 6.5 wird voraussichtlich in der zweite Hälfte des Jahres auf neuen Handys veröffentlicht werden.

Aufholbedarf

Die Akzeptanz der Nutzer dürfte für Microsoft diesmal besonders wichtig sein, da die aktuelle Version von Windows Mobile für Touchscreens als längst veraltet gilt und die Hersteller dem Handy-Betriebssystem schon lange eigene Oberflächen aufsetzen. Version 6.5 ist nur ein Zwischenschritt bis Windows Mobile 7 veröffentlicht wird. Microsoft muss es damit jedoch gelingen, zu modernen Touchscreen-Interfaces wie von Googles Android oder Apples iPhone aufzuschließen. (br)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Windows Mobile 6.5: links der offizielle Screenshot zur Vorstellung mit Honigwaben-Layout im Februar, rechts ein aktuelles Foto von der MIX09

Share if you care.