Ex-ÖFB-Präsident Mauhart Muliar-Nachfolger

20. März 2009, 13:57
1 Posting

Steinhauer oder Blaha kommen für Stiftungsrat infrage

Der Publikumsrat des ORF wird bei einer Sitzung am Montag einen neuen Vertreter in den Stiftungsrat entsenden, nachdem der Schauspieler Fritz Muliar seinen Rückzug aus den Gremien vollzogen hat. Infrage dafür kommen Muliars Schauspielkollege Erwin Steinhauer oder die Jugend-Vertreterin Barbara Blaha. Nachfolger Muliars im Publikumsrat wird der frühere ÖFB-Präsident Beppo Mauhart (75). Eine entsprechende Entscheidung von Bundeskanzler Werner Faymann bestätigte man im Bundeskanzleramt am Freitag.

Faymann entschied sich damit für den Kandidaten des SP-Pensionistenverbands und gegen Kurt Bergmann - der ORF-Profi war vom ÖVP-Seniorenbund nominiert worden. Das politische Farbenspiel im Publikumsrat bleibt somit unverändert, galt doch auch Muliar, so wie die übrigen fünf direkt gewählten Publikumsräte, als SP-nahe.

Mauhart wird an der Sitzung des Publikumsrats am Montag bereits teilnehmen. Muliars Platz im Stiftungsrat kann er aber nicht einnehmen: Dieser ist laut Bundeskanzleramt reserviert für direkt gewählte Mitglieder. Insgesamt entsendet der Publikumsrat sechs Vertreter in den 35-köpfigen Stiftungsrat, drei davon werden aus den sechs von den Gebührenzahlern direkt gewählten Publikumsräten rekrutiert.

Das waren 2006 neben Muliar der Arzt Siegfried Meryn und die Ex-Sportlerin Stephanie Graf-Zitny. Für Muliars Sitz im Stiftungsrat kämen nun der Schauspieler Erwin Steinhauer oder die Jugendvertreterin Barbara Blaha infrage, nachdem der sechste direkt gewählte Publikumsrat, Arbeiterkämmerer Harald Glatz, auf einem Ticket der Bundesregierung ins oberste Aufsichtsgremium des ORF einzog. (APA)

Share if you care.