Tastatureingaben mit Laser abhörbar

20. März 2009, 14:06
26 Postings

Forscher entwickelten kostengünstige Methode um Eingaben aus der Entfernung abzuhören

Im Rahmen der IT-Sicherheitskonferenz CanSecWest haben Forscher des Unternehmens Inverse Path eine Methode vorgestellt, wie aus der Ferne Tastatureingaben bei Notebooks ausgehorcht werden können. Dies berichtet das Branchenportal Cnet

Laser

Die Spezialisten machen sich dabei einen Laser zunutze, den sie auf eine spiegelnde Stelle des Laptops richten. Damit ließen sich dann sehr genau Vibrationen messen, die durch Tastenanschlag entstehen. Eine eigens entwickelte Software könne die festgehaltenen Muster analysieren und anhand derer feststellen, welche Taste wann angeschlagen wurde.

Weil die Software nicht von Anfang an wissen kann, welche Vibration zu welcher Taste passt, gleicht das Programm die neuen Aufzeichnungen mit einer Art Wörterbuch ab, um nach kurzer Zeit ein Schema zu erhalten.

Anpassungsfähig

Die selbe Methode kann auch bei Desktop-PCs angewandt werden. Hier werden die Vibrationen mit Hilfe eines Kabels, das am PS/2-Port angeschlossen ist, übermittelt. Im Falle des Lasers muss lediglich Sichtkontakt zum Notebook bestehen. Entfernungen bis 30 Meter sind bereits erfolgreich erprobt worden. Es stört auch nicht, wenn Fensterscheiben im Weg sind.

Eine weitere Besonderheit: Die Materialkosten liegen gerade einmal bei 80 US-Dollar. (zw)

Links

Cnet

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tastatureingaben per Laser abhören

Share if you care.