Nightshift: Unberechenbarkeit als Tugend

20. März 2009, 12:41
1 Posting

Beseelter Houser, funky Techno: Moodymann legt am Samstag im Fluc auf

House und Techno für Fortgeschrittene bringt der Samstag in der Fluc Wanne. Kenny Dixon Jr. alias Moodymann bringt dabei den vernachlässigten Club-Culture-Parameter der Unberechenbarkeit ins Spiel. Wobei es der heldisch verehrte Mann aus Detroit wie kaum ein anderer versteht, einen Klangteppich zu generieren, der abseits der gängigen House- und Technoschemata mit einer Vielzahl an Versatzstücken aus weniger elektrifizierten Musikspielarten arbeitet und dabei eine erstaunliche musikalische Geschlossenheit produziert. Soul, Funk und Jazz finden sich als Samples in Moodymanns Soundexperimenten ebenso wieder wie der Hang zur Verwendung von Wesensfremdem à la Noise-Gitarre. Was im Resultat ebenso nonkonform wie zwingend und tanzbar klingt. Womöglich der DJ-Act des Frühjahrs. (lux, DER STANDARD - Printausgabe, 20. März 2009)

Fluc Wanne, 2., Am Praterstern.
21. 3., 22.00

  • Kenny Dixon Jr. alias Moodymann ist am Samstag in der Fluc-Wanne zu Gast.
    foto: fluc

    Kenny Dixon Jr. alias Moodymann ist am Samstag in der Fluc-Wanne zu Gast.

Share if you care.