Rebellen beschießen Stadt mit Raketen: 10 Tote

20. März 2009, 10:56
posten

Landi Kotal im umkämpften Khyber-Distrikt nahe der Grenze zu Afghanistan angegriffen

Peshawar - In der pakistanischen Stammesregion sind mindestens zehn Menschen getötet und 45 weitere durch Angriffe Aufständischer verletzt worden. Die Aufständischen hätten in der Nacht auf Freitag die Stadt Landi Kotal im umkämpften Khyber-Distrikt nahe der Grenze zu Afghanistan mit Raketen beschossen, teilten die örtlichen Behörden am Freitag mit. Demnach lieferten sich die Angreifer eine rund dreistündige Schießerei mit den örtlichen Sicherheitskräften, während Rettungsteams sich um die Opfer des Raketeneinschlags kümmerten. Den Angreifern gelang den Angaben zufolge die Flucht.

Ein Soldat einer paramilitärischen Einheit wurde zudem verletzt, als Militante eine Stellung der Truppe am Donnerstagabend mit drei Raketen beschossen. Durch die Khyber-Region führt eine der Hauptnachschubrouten für die NATO-Truppen in Afghanistan. In der Gegend, die als Rückzugsgebiet der Taliban und anderer islamistischer Gruppen gilt, hatte es in den vergangenen Monaten immer wieder Anschläge gegeben. (APA/AFP)

 

Share if you care.