Kämpfe in Kunduz

22. März 2009, 11:30
8 Postings

Fünf Tote - Vier Personen festgenommen

Kabul - Bei einem Einsatz afghanischer und amerikanischer Soldaten im Norden Afghanistans sind am Sonntag nach US-Angaben in der Provinz Kunduz fünf militante Islamisten getötet worden. Vier Personen seien festgenommen worden. Der Einsatz habe sich gegen ein terroristisches Netzwerk an der Grenze zu Tadschikistan gerichtet, hieß es.

Der Bürgermeister des Bezirks Imam Sahib, Abdul Manan, erklärte hingegen, der Angriff habe seinem Haus gegolten. Zwei seiner Wachleute, ein Koch, ein Fahrer und ein weiterer Mann seien getötet worden. Nach Polizeiangaben protestierten später in Imam Sahib rund 300 Menschen gegen den Angriff. (APA/AFP)

Share if you care.