"Stiftungsräte klagen", die Parteileute wählen

19. März 2009, 18:41
59 Postings

ORF-Langzeitchef umriss dem STANDARD sein Kurzkonzept: "Radikal sparen", RTL-Boss Gerhard Zeiler als General

Der ORF ist in Lebensgefahr. Seine Krise ist diesmal eine Führungs- und Wirtschaftskrise. Der Generaldirektor führte das Haus an die Wand. Zum Überleben ist eine radikale Reduktion von Struktur und Personal unerlässlich. Das Programm muss sich klar von den Privaten unterscheiden, nur dann ist die Gebühren- finanzierung berechtigt.

Mir sind zumindest fünf Damen und Herrn bekannt, die den Generaldirektor können. Am besten der internationale Spitzenmann Gerhard Zeiler. Sollten die Parteien wiederum ihre ungeeigneten Favoriten nominieren, so wären die Stiftungsräte, die sie wählen, zu klagen. (DER STANDARD; Printausgabe, 20.3.2009)

 

 

  • Gerd Bacher, fünfmal General des ORF, im STANDARD-Rundruf. Fortsetzung folgt.
    foto: standard/cremer

    Gerd Bacher, fünfmal General des ORF, im STANDARD-Rundruf. Fortsetzung folgt.

Share if you care.