Konzern kauft sieben Millionen MOL-Aktien von HVB zurück

19. März 2009, 15:29
1 Posting

Anteil am ungarischen Konkurrenten wieder bei knapp zwölf Prozent

Wien- Der österreichische Mineralölkonzern OMV hat heute, Donnerstag, 7 Millionen Aktien der ungarischen MOL von der HypoVereinsbank (HVB) im Rahmen eines Rückkaufprogramms (Repo) zurückgekauft. Damit stieg der Anteil am Konkurrenten von zuletzt 5,34 wieder auf rund 12 Prozent. Ein Rückkaufprogramm mit derselben Bank über 9,6 Millionen Aktien läuft noch bis zum 3. April, erklärte OMV-Sprecher Thomas Huemer der APA.

Vor den insgesamt drei Rückkaufabkommen, die seit September 2008 geschlossen wurden, hatte die OMV einen Anteil von über 20 Prozent an der MOL. (APA)

Share if you care.