Teheran: Erster iranischer Satellit war voller Erfolg

19. März 2009, 15:36
21 Postings

"Omid" (Hoffnung) hat die Erde bereits über 700 Mal umkreist - Iran baut an sieben weiteren Satelliten

Teheran - Der Einsatz des ersten iranischen Satelliten im Weltall war offiziellen Angaben zufolge ein voller Erfolg. Der Satellit "Omid" (Hoffnung) habe die Erde mehr als 700 Mal umrundet und dabei Signale gesendet und empfangen, berichteten staatliche iranische Medien am Donnerstag - sieben Wochen, nachdem der Forschungs- und Telekommunikationssatellit in der Erdumlaufbahn ausgesetzt worden war. "Omid" werde noch rund einen Monat im All verbleiben, bevor er zur Erde zurückkehre.

Das iranische Weltraumprogramm wird von westlichen Regierungen mit Argwohn betrachtet, weil die dazu nötigen Raketen auch als Trägersystemen für Waffen eingesetzt werden können. Die Regierung in Teheran hatte allerdings erklärt, ihre Satelliten-Technologie diene ausschließlich friedlichen Zwecken. Die Islamische Republik bestreitet die Vorwürfe des Westens, den Bau von Atomwaffen anzustreben.

Sieben weitere Satelliten

Der iranische Telekommunikationsminister Mohammed Soleimani hatte im Februar angekündigt, iranische Wissenschaftler arbeiteten derzeit an sieben weiteren Satelliten. (APA/Reuters)

Link
+ International Herald Tribune: Iranian satellite completes mission

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Anfang Februar schickt der Iran "Omid" mit einer "Safir-2"-Rakete in den Orbit.

Share if you care.