Brandstifter zum Tode verurteilt

19. März 2009, 15:05
16 Postings

Fünf Feuerwehrleute sind im Brand ums Leben gekommen

Riverside - Ein Geschworenengericht in Kalifornien hat einen Brandstifter wegen fünffachen Mordes zum Tode verurteilt. Die Geschworenen befanden den 38-jährigen Raymond Oyler am Mittwoch für schuldig, 2006 einen Waldbrand östlich von Los Angeles verursacht zu haben, in dem fünf Feuerwehrleute ums Leben kamen.

Die Jury folgte dem Plädoyer des Staatsanwalts, der besonders auf das qualvolle Sterben der fünf Männer hingewiesen hatte. Der Verteidiger mahnte hingegen in seinen Schlussworten, dass die Todesfälle nicht beabsichtigt gewesen seien. Er sprach sich deswegen für eine lebenslange Haftstrafe ohne Möglichkeit einer Begnadigung aus. "Tut es nicht", rief der Anwalt den Geschworenen zu. "Das ist nicht nötig. Niemand wird etwas davon haben, wenn ihr Raymond Oyler tötet." (APA/AP)

Share if you care.