Neuer Präsident löst Parlament auf

19. März 2009, 13:45
3 Postings

Nationalversammlung und Senat von ihren Aufgaben entbunden

Antananarivo - Madagaskars neuer Präsident Andry Rajoelina hat die beiden Parlamentskammern aufgelöst und die Funktionen der beiden Organe seiner Übergangsregierung übertragen. Die Nationalversammlung und der Senat seien von ihren Aufgaben entbunden worden, sagte Regierungssprecher Augustin Andriamananoro in Antananarivo vor Journalisten. Die Funktionen der beiden Parlamentskammern würden für bis zu zwei Jahre von Rajoelinas Kabinett sowie einer Übergangsverwaltung übernommen, sagte der Sprecher, der in der neuen Regierung auch das Ministerium für Post, Telekommunikation und neue Technologien führt.

Übergang zur neuen Regierung

Rajoelinas Kabinett zählt bisher zwölf Mitglieder, unter den noch unbesetzten Posten ist auch das Verteidigungsministerium. Oberstes Ziel sei es nun, den Übergang zur neuen Regierung und die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten, sagte der Ministerpräsident der neuen Regierung, Monja Roindefo. Das Oberste Verfassungsgericht des Landes hatte am Mittwoch den bisherigen Oppositionsführer Rajoelina als Präsident bestätigt. Der 34-Jährige hatte sich einen wochenlangen Machtkampf mit dem inzwischen zurückgetretenen Staatschef Marc Ravalomanana um die Führung in dem Inselstaat vor der Südostküste Afrikas geliefert. (APA/AFP)

Share if you care.