Super-Finish von Pierce

19. März 2009, 10:22
posten

Celticspieler mit 21 Punkten im Schlussviertel Mann des Spiels gegen Miami

Boston - Ohne ihren All-Star Dwyane Wade hat Miami Heat am Mittwoch in der National Basketball Association bei den Boston Celtics eine 108:112-Niederlage nach Verlängerung erlitten. Mann des Spiels war Celtics-Akteur Paul Pierce, der 21 seiner insgesamt 36 Zähler im letzten Viertel erzielte. Wade musste wegen einer Hüftblessur passen, auch die Gewinner traten ohne ein verletztes Quintett, darunter Kevin Garnett, an. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Paul Pierce überragte alle.

Share if you care.