Umfassende Einwanderungsreform geplant

18. März 2009, 22:46
posten

Umgang mit illegal Eingewanderten aus Lateinamerika umstritten

Washington - US-Präsident Barack Obama hat eine umfassende Reform des Einwanderungsrechts in Aussicht gestellt. Obama habe deutlich gemacht, "dass wir alle gemeinsam auf dem Weg zu einer umfassenden Einwanderungsreform sind", sagte der demokratische Abgeordnete Luis Gutierrez nach einem Gespräch des Präsidenten mit den Mitgliedern des Hispanischen Kongressausschusses (CHC) am Mittwoch im Weißen Haus.

"Wir glauben, dass wir dieses Jahr vorankommen", sagte CHC-Vorsitzende Nydia Velazquez, die Obama die Zusammenarbeit des Ausschusses zusicherte.

Das Weiße Haus erklärte, Obama werde "kurz- und langfristig" mit dem CHC an einer Reform arbeiten. 2006 und 2007 waren zwei Anläufe für eine Einwanderungsreform im Kongress gescheitert. Umstritten war insbesondere der Umgang mit den etwa zwölf Millionen illegal Eingewanderten in den USA, von denen die meisten aus Lateinamerika kommen. (APA)

Share if you care.