Familiendrama bei Hannover: Drei Tote

18. März 2009, 21:08
2 Postings

Eltern und ein Kind tot - drei Kinder schwer verletzt - Hintergründe der Bluttat seien noch völlig unklar

Bei einer Familientragödie in der Ortschaft Hornsen im deutschen Bundesland Niedersachsen hat es am Mittwochabend drei Tote gegeben. Nach Angaben eines Polizeisprechers in Hildesheim hat vermutlich der Vater seine Ehefrau, eines seiner Kinder und sich selbst erschossen. Drei weitere Kinder und Jugendliche wurden bei dem Blutbad zum Teil schwer verletzt.

Der Tatort in dem zur Gemeinde Lamspringe gehörenden Ort wurde weiträumig abgesperrt. Nach Angaben des Polizeisprechers wurde gegen 18.45 Uhr eine Schießerei gemeldet. Beim Eintreffen der Polizisten auf dem Grundstück der Familie wurden zunächst zwei Leichen gefunden. Dabei handelt es sich um das in dem Einfamilienhaus mit vier Kindern wohnende Ehepaar. Wie sich später herausstellte, wurde aber auch ein achtjähriger Sohn des Ehepaars von einer Kugel tödlich verletzt. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Kind der Eheleute.

Schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht wurden noch zwei Kinder der erschossenen Frau aus einer früheren Beziehung - ein 14-jähriges Mädchen und ein 16-jähriger Bursch. Ebenfalls verletzt wurde ein 15 Jahre alter Jugendlicher, der zu Gast bei der Familie war. Unverletzt blieb lediglich die sechsjährige gemeinsame Tochter des Ehepaars. Alles deute darauf hin, dass der Vater geschossen habe, hieß es.

Angaben über das Motiv der Bluttat konnte die Polizei zunächst nicht machen. Die Hintergründe der Bluttat seien noch völlig unklar, sagte ein Sprecher, "wir stehen ganz am Anfang der Ermittlungen". Zu Gerüchten, der Mann sei ein Jäger gewesen, konnte die Polizei noch nichts sagen. Am späteren Abend wurde noch der Tatort gesichert. (APA)

 

Share if you care.