Keine Einigung bei Gesprächen der Palästinenser

19. März 2009, 13:49
2 Postings

Kein Durchbruch zu geplanter Einheitsregierung - Weitere Gespräche sollen in Bälde stattfinden

Kairo - Die Versöhnungsgespräche zwischen den verfeindeten Palästinenser-Gruppen Fatah und Hamas sind ohne greifbares Ergebnis vertagt worden. Es habe keinen Durchbruch in der zentralen Frage einer gemeinsamen Einheitsregierung gegeben, sagte Wasil Abu Youssef, der an den Gesprächen teilnahm. Eine weitere Gesprächsrunde solle aber bald stattfinden.

Die Palästinenser-Gebiete sind gegenwärtig zwischen der radikal-islamischen Hamas und der gemäßigteren Fatah aufgeteilt. Die Hamas hatte 2007 mit Gewalt die Macht im Gazastreifen übernommen, während die Fatah in den Autonomiegebieten des besetzten Westjordanlandes das Sagen hat. (APA/Reuters)

 

Share if you care.