Präsidenten-Tochter meisterte Hürde für Europawahl

18. März 2009, 19:10
76 Postings

Elena Basescu sammelte notwendige 100.000 Unterschriften - "Rumänische Paris Hilton" wird als inkompetent kritisiert

Bukarest - Elena Basescu, Tochter des rumänischen Staatspräsidenten, hat 100.000 Unterschriften von Unterstützern gesammelt und kann damit als unabhängige Kandidatin bei der Europawahl im Juni antreten. Dies teilte am Dienstag der Vorsitzende der Liberaldemokratischen Partei, Florin Popescu, in Bukarest mit.

Die in die Kritik geratene Tochter des rumänischen Präsidenten Traian Basescu ist aus der früheren Partei ihres Vaters ausgetreten. Sie wolle damit ihrem Vater den Vorwurf der Vetternwirtschaft ersparen, erklärte die 28-jährige Elena Basescu Mitte März in Bukarest. Außerdem wolle sie nicht, dass die Berichterstattung über ihre Kampagne der Demokratischen Liberalen Partei schade, deren Vorsitzender Traian Basescu früher war.

Rumänische Paris Hilton

Elena Basescu führt ein Leben im Rampenlicht, seit ihr Vater 1990 in die Politik ging. Sie arbeitet als Model, ist für ein wechselvolles Liebesleben bekannt und gilt als Partygirl. Auch wegen ihres Aussehens - Haare bis zu den Hüften, Schmollmund und Hang zu Designerkleidung - wird sie häufig mit der amerikanischen Hotelerbin Paris Hilton verglichen.

Als sie ihre Kandidatur für die Europawahl Anfang Juni bekannt gab, wurde prompt Kritik laut: Basescu habe keinerlei politische Erfahrung und sei der rumänischen Grammatik nicht mächtig, hieß es. Sie sei nicht in der Lage, das Land in Europa zu vertreten. Traian Basescu nahm seine Tochter nun jedoch in Schutz: Sie sei missverstanden worden und "viel cleverer als man denkt", sagte der Präsident am Dienstag. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Elena Basescu, Kandidatin für das Europaparlament

Share if you care.