Die größten Weiten im Skifliegen

18. März 2009, 18:11
1 Posting

Weiteste Flüge:

239 m: Björn Einar Romören (NOR) Planica 2005
235,5: Matti Hautamäki (FIN) Planica 2005
234,5: Romören Planica 2005
233,5: Janne Ahonen (FIN) Planica 2005
Gregor Schlierenzauer (AUT) Planica 2008
232,5: Schlierenzauer Planica 2008
231,5: Romören Planica 2006
231,0: Tommy Ingebrigtsen (NOR) Planica 2005 (2 Mal)
M. Hautamäki Planica 2003
Andreas Widhölzl (AUT) Planica 2005
Schlierenzauer Planica 2008
230,5: Roar Ljökelsöy (NOR) Planica 2005

Bisher insgesamt 18 Flüge über 230 m, allerdings wurden nur 13 gestanden (einer von den Gestürzten war 2005 Janne Ahonen/FIN mit 240 m)

Weiteste Flüge von Österreichern:

233,5: Gregor Schlierenzauer
232,5: Schlierenzauer
231,0: Andreas Widhölzl und Schlierenzauer
228,0: Widhölzl
229,5: Martin Koch
227,5: Widhölzl (2 Mal)
225,5: Widhölzl, Thomas Morgenstern und Schlierenzauer
225,0: Andreas Goldberger und Schlierenzauer
224,5: Thomas Hörl

Share if you care.