Cavaliers sind die Nummer eins

18. März 2009, 11:44
2 Postings

Cleveland nach 97:93 gegen Orlando bestes Team der Liga - Lakers patzten gegen Philly

Cleveland  - Die Cleveland Cavaliers haben am Dienstag das Spitzenspiel der Eastern Conference in der NBA gegen Orlando Magic vor eigenem Publikum mit 97:93 gewonnen. Mann des Spiels war Superstar LeBron James, der es auf 43 Punkte, zwölf Rebounds und acht Assists brachte und damit hauptverantwortlich für den sechsten Sieg der Cavaliers in Folge war. Das Team aus Ohio ist bedingt durch die 93:94-Heimniederlage der Los Angeles Lakers gegen die Philadelphia 76ers derzeit wieder das beste Team der Liga.

James hatte den Cleveland-Sieg erst in der Schlussminute mit einem Dreipunkter und zwei verwerteten Freiwürfen sichergestellt. Orlando, das nach drei Erfolgen in Serie wieder einmal verlor, ist noch hinter den Boston Celtics die drittbeste Mannschaft des Ostens. Der NBA-Titelverteidiger unterlag den Chicago Bulls mit 121:127.

Im Kampf um die Play-off-Plätze feierten die Dallas Mavericks einen hauchdünnen 103:101-Heimsieg gegen die Detroit Pistons. Dirk Nowitzki und Co. liegen nach dem achten Heimerfolg en suite im Westen gerade noch auf dem achten und damit letzten Rang, der noch zur Teilnahme an der am 18. April beginnenden K.o-Runde berechtigt. (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.