Es fehlen drei Punkte

18. März 2009, 11:37
12 Postings

Buffalo unterlag in Ottawa und rudert nach wie vor um die Playoff-Plätze - Martin Brodeur sorgte mit 552. Sieg für Goalie-Rekord

Ottawa - Die Buffalo Sabres sind nach einer 2:4-Niederlage bei den Ottawa Senators am Dienstag als Zehnter drei Punkte von den Play-off-Rängen der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL entfernt. Der Steirer Thomas Vanek leistete für die Sabres, die mit 2:0 in Führung gegangen waren, die Vorarbeit zum zweiten Treffer. Buffalo kassierte die zweite Niederlage in Folge.

Martin Brodeur übertraf mit einm 3:2-Heimerfolg seiner New Jersey Devils über die Chicago Blackhawks die Torhüterbestmarke an NHL-Siegen. Der 36-Jährige ging zum 552. Mal als Sieger vom Eis und überbot den Rekord seines Idols Patrick Roy. Der Kanadier, der im neunten Spiel seit seinem Verletzungs-Comeback den achten Sieg feierte, wehrte vor 17.625 Zuschauern 30 Schüsse ab. Brodeur spielt seit 1991 für die Devils und holte dreimal den Stanley Cup (1995, 2000, 2003). (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rekordmann Martin Brodeur.

Share if you care.